Montag, 22. September 2014

Das mit Weihnachten

Hallo ihr Lieben,

es sind zwar noch 93 Tage bis Heiligabend, aber da die Zeit bekanntlich schnell vergeht und die Heimat eben nicht nur einen Katzensprung entfernt ist stellt man sich als Au-Pair ziemlich früh die Frage wie man Weihnachten verbringen möchte.
Auf der einen Seite ist da die Gastfamilie, die neue Familie. Mit ihr könnte man ein Weihnachten abseits der gewohnten Familienfeste feiern. Wenn man sich in der Familie sehr wohl fühlt und die Familie auch aktiv auf ihr Au-Pair zugeht und es einlädt kann es wirklich ein gutes, außergewöhnliches Weihnachten werden. Hier in England wird natürlich anders gefeiert als in Deutschland und es ist sicher eine Erfahrung für sich. Wann hat man schon mal die Möglichkeit ein so von Traditionen geprägtes Fest mit einer Familie in einem anderen Land zu feiern? Außerdem sind die Flüge in die Heimat zwischen den Jahren sehr teuer. Aber Weihnachten ist (für mich jedenfalls) ein Fest, das ich bisher immer mit meiner Familie verbracht habe. 

Bisher steht meine Entscheidung noch nicht wirklich fest. Ich hatte geplant über Weihnachten hier zu bleiben, allerdings werden wir aufs Land fahren zu der Schwester meines Hostdads. Wir bleiben dort nur für ein paar Tage, aber einen genauen Plan gibt es bisher noch nicht. Vielleicht werde ich dann am 26.12. oder später noch mal für ein paar Tage nach Deutschland fliegen, um dann von dort aus zusammen mit meiner besten Freundin wieder zurück zukommen. Silvester werde ich hier auf jeden Fall verbringen.

Bilderbuchjugend

1 Kommentar:

  1. Oh ich war auch schon mehrmals in Brighton. Die Lanes sind super zum shoppen. Wie gefaellt es dir so in England?

    Liebe Gruesse, Caro

    http://lunchbreakadventures.wordpress.com/

    AntwortenLöschen